Über uns

Die Filmhaus Köln gGmbH ist der größte und traditionsreichste Anbieter von Weiterbildung für Filmschaffende im deutschsprachigen Raum. Unsere am 24. Oktober 2012 gegründete und unter HRB 77652 ins Handelsregister beim Amtsgericht Köln eingetragene GmbH setzt dabei die Arbeit des 1981 gegründeten und 2012 von einer Insolvenz dahingerafften Vereins Kölner Filmhaus e.V. fort.

Wir veranstalten regelmäßig in Vollzeit oder berufsbegleitend mehrmonatige Lehrgänge für TV-Producer, Produktions- und Aufnahmeleiter, Filmgeschäftsführer, Regieassistenten, Regisseure, Cutter, Beleuchter, Drehbuchautoren, Dokumentarfilmer und andere Gewerke. Einige dieser Lehrgänge können dabei als Vorbereitungskurs für von der IHK angebotene Fortbildungsprüfungen genutzt werden, durch deren erfolgreichen Abschluß die Teilnehmer eine Anerkennung ihrer Berufsausbildung auf dem Niveau eines Industrie- oder Handwerksmeisters erlangen. Neben den längerfristigen Kursen bietet die Filmhaus Köln gGmbH zumeist an den Wochenenden Seminare zu allen Aspekten rund um das Thema Film vor und hinter der Kamera an – von Stoffentwicklung und Drehbuch über Regie, Kamera, Ton und Schnitt bis hin zu Produktion, Vermarktung und Recht. In unseren Seminaren und Lehrgängen unterrichten aktive, oft preisgekrönte Filmschaffende, was hohe Aktualität und Praxisrelevanz der vermittelten Inhalte garantiert. Unser Seminarangebot wird vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport Nordrhein-Westfalen gefördert, genau wie unsere Koproduktion von Lehr- und Lernfilmen als kommunale Nachwuchs-Filmförderung.

Die Filmhaus Köln gGmbH ist vom Finanzamt Köln-Mitte als gemeinnützig und von der Bezirksregierung Köln sowohl als Einrichtung der Weiterbildung nach dem Ersten Gesetz zur Ordnung und Förderung der Weiterbildung im Lande Nordrhein-Westfalen (WbG) als auch als Einrichtung der Arbeitnehmerweiterbildung nach dem Gesetz zur Freistellung von Arbeitnehmern zum Zwecke der beruflichen und politischen Weiterbildung (AWbG) anerkannt – für die Teilnahme an unseren Weiterbildungsveranstaltungen kann also Bildungsurlaub gewährt werden. Durch die von der Bundesagentur für Arbeit als Fachkundige Stelle anerkannte Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) sind wir als Träger nach der AZAV zertifiziert. Wir sind Mitglied der LAG für eine andere Weiterbildung NRW e.V., im Kulturrat NRW e.V., im Kölner Kulturrat e.V., im Arbeitskreis Weiterbildung Köln, in der Qualitätsgemeinschaft Berufliche Bildung Region Köln e.V., der LAG Lokale Medienarbeit NRW e.V. sowie in den Bundesverbänden Jugend und Film e.V. und Kommunale Filmarbeit e.V.

Träger der Filmhaus Köln gGmbH sind die Kölner Firma runge.tv GmbH sowie die gemeinnützigen Vereine Neuer Kölner Filmhaus e.V., Münchner Filmwerkstatt e.V. und das Institut für Wissenschaft in Film und Fernsehen e.V. mit Sitz in Göttingen. Gemeinsam mit unserem Gesellschafter Münchner Filmwerkstatt e.V. und unserer gemeinsamen Tochtergesellschaft Filmhaus Babelsberg gGmbH, die an ihren jeweiligen Standorten vergleichbare Angebote machen, bilden wir ein flächendeckendes Netzwerk qualitativ hochwertiger Weiterbildung für Filmschaffende im gesamten deutschsprachigen Raum.