Weiterbildung als Geschenk?

Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu und Weihnachten steht bald vor der Tür! Menschenmassen irren durch die Innenstadt auf der Suche nach dem perfekten Geschenk. Habt ihr schon einmal darüber nachgedacht, ein Seminar zur Weiterbildung zu verschenken? Rund um das Thema Film und Medien finden im Filmhaus Köln an Wochenenden spannende Seminare statt. Unser Angebot bietet für Filmschaffende und alle, die es werden wollen, eine vielfältige Auswahl. Schauspielende, Filmregisseure, Fotografen, Produzenten, Interessierte der Medienbranche u.v.m. können an unseren Seminaren teilnehmen.

JANUAR

COMEDY IN FILM UND FERNSEHEN: SZENISCHER HUMOR am 17./18. Januar 2015
An diesem Wochenende verrät Thomas Rogel, der Autor der „heute show“, wertvolle Tipps und Tricks zur Erstellung erfolgreicher Comedy-Formate. Statt trockener Theorie werden verschiedene Grundlagen und kreative Techniken in Einzel- und Gruppen-Schreibübungen unter realistischen Bedingungen erlernt.
www.filmseminare.de/szenischer-humor

FILMHOCHSCHUL-BEWERBUNGSTRAINING am 17./18. Januar 2015
Die deutschen Filmhochschulen gehören zu den renommiertesten der Welt. Wer sich hier bewirbt, muss gut vorbereitet sein! In diesem Seminar vermittelt Daniela Parr das Handwerkszeug für den mehrmonatigen Prüfungsmarathon, inklusive Ratschläge. Brandaktuell wird anhand aktueller Prüfungsaufgaben auf die bevorstehenden Anforderungen vorbereitet.
www.filmseminare.de/filmhochschul-bewerbungstraining

FILMFÖRDERUNG am 24./25. Januar 2015
Förderungen zur Filmfinanzierung gelten als wichtiges Instrument, jedoch scheint für viele die Verteilung undurchsichtig und kompliziert zu sein. Die Teilnehmer bekommen an diesem Wochenende von Martin Kopischke, Produktionsleiter der TV-Serie und des Kinofilms “Stromberg”, Antwort auf die Fragen: Welche Förderungen gibt es? Wie sieht ein guter Antrag aus? Welche Fristen, Kriterien und Besonderheiten sind zu beachten? Gibt es Erfolgsstrategien?
www.filmseminare.de/filmfoerderung

CROWDFUNDING – EINE PRAKTISCHE EINFÜHRUNG am 31. Januar / 1. Februar 2015
Überall auf der Welt feiern Crowdfunding-Projekte Erfolge. Was ist der Hintergrund? Wie kommt es zu einer erfolgreichen Kampagne? Welche Mittel, Ideen und Konzepte werden unter bestimmten Bedingungen eingesetzt? Dennis Schenkel, Organisator des deutschlandweiten CrowdDay, hilft den Teilnehmern, bekannte Erfolgsfaktoren auf eigene Projekte zu übertragen.
www.filmseminare.de/crowdfunding

SCHAUSPIELFÜHRUNG FÜR REGISSEURE am 31. Januar / 1. Februar 2015
In diesem zweitägigen Kurs vermittelt Hanfried Schüttler, Direktor des Theaters „Der Keller“, das Handwerkszeug zur erfolgreichen Schauspielführung. Die Teilnehmenden inszenieren Szenen und führen Situationsanalysen durch. Außerdem soll erlernt werden, wie man ein produktives und vertrauensvolles Verhältnis herstellt.
www.filmseminare.de/schauspiel-regisseure

FEBRUAR

FLEXIBLE MEDIENLIZENZEN am 21./22. Februar 2015
In dem Seminar werden die beiden Lizenzsysteme „all rights reserved“ und „Creative Commons“ näher betrachtet. Die Teilnehmenden lernen, welche Lizenz in welchem Kontext von Vorteil ist, sodass durch gezielten Einsatz eine Optimierung der Verbreitung der Inhalte eintritt. Hierbei geht Wolfgang Senges, einer der Initiatoren der Cultural Commons Collecting Society (C3S SCE), sowohl auf die Perspektive der Kreativen ein, als auch auf die Sicht von Lizenznehmern und Konsumenten.
www.filmseminare.de/creative-commons

HDSLR-WORKSHOP am 28. Februar / 1. März 2015
Die Erstellung von HD-Videos mit Hilfe digitaler Spiegelreflexkameras wird immer populärer. In diesem Seminar lehrt Peter Schüttemeyer, Kameramann der Produktion “Hills of our Fathers”, die wichtigsten Tricks, um professionelle Videos zu erstellen. Die Teilnehmenden drehen ein eigenes Video.
www.filmseminare.de/hdslr-workshop

März

MEISNER ACTING WORKSHOP am 7./8. März 2015
Steve McQueen, Jeff Goldblum oder Jon Voight entwickelten ihre Tiefe und Authentizität durch das Training bei Sanford Meisner. Hendrik Martz vermittelt in seinem Workshop grundlegende Elemente der Technik und bringt den Teilnehmenden Meisners Philosophie des „wahrhaftigen Lebens unter imaginären Umständen“ näher.
www.filmseminare.de/meisner-acting-workshop

DRAMATURGIE FÜR WERBEFILME am 21./22. März 2015
Täglich sehen wir lustige, schockierende und berührende Werbefilme – einige erreichen Millionen Klicks auf so manchen Onlineplattformen. Aber was ist eigentlich das Geheimnis hinter diesen erfolgreichen Filmen und wie lassen sich gute Ideen für Werbefilme umsetzen? In dem zweitägigen Crashkurs mit Thomas Frick erlernen die Teilnehmenden die theoretischen Grundlagen des Schreibens von Werbefilmdrehbüchern und setzen diese in praktischen Übungen um.
www.filmseminare.de/drehbuch-werbefilme

SCHAUSPIELTRAINING: SELBSTÄNDIGES ARBEITEN AM SET am 28./29. März
In diesem Seminar gibt Hanfried Schüttler Schauspielenden Tipps und Tricks zur Selbstdarstellung am Set. Wie bleibe ich – trotz des hohen Drucks am Set – offen und reaktionsfähig?
www.filmseminare.de/selbst-arbeiten

Wir wünschen allen schöne Feiertage und einen guten Start ins Jahr 2015! Das Filmhaus Köln bleibt vom 22. Dezember 2014 bis zum 4. Januar 2015 geschlossen.